Social Trading

Defintion und Eigenschaften

Social Trading ermöglicht auf eine innovative Art und Weise das Traden und fördert dadurch den Community-Gedanken. Mitglieder tauschen erfolgreiche Trading-Strategien, damit jedes Mitglied von profitiert und gemeinsame Ziele verfolgt werden. Social Trading funktioniert wie eine klassische Community, bei der Ideen getauscht und beurteilt werden.

Durch Social Trading wird der Teamgedanke gefördert und die Trading Community kommt durch den Austausch der Stärken grundsätzlich auf ein höheres Ertragsniveau. Der Teamgedanke spielt durch den Austausch gewisser Ideen zwar eine große Rolle, aber jeder User kann trotzdem seine eigenen Strategien verfolgen.

Die Vorteile von Social Trading

Obwohl nicht jeder Trader die Zeit hat sich permanent einen guten Marktüberblick zu verschaffen oder sich gerne auf bestimmte Marktbereiche fokussiert, besteht für jedes Mitglied die Chance an Markt-Trends zu partizipieren, die man nicht selber aufgespürt und zuvor analysiert hat. Erfolgreiche Trader offenbaren Ihre Ideen, Trends, Strategien und komplette Trades, die sich je nach Plattform leicht auch mit wenigen Klicks kopieren lassen und dadurch jeder vom Wissen und den Erfahrungen des Anderen profitiert. Wer die geschaffene Transparents sinnvoll nutzt, folgt selbstverständlich den erfahrenden und erfolgsgekrönten Tradern.

Worauf kommt es bei der Auswahl der Social Trading Plattform an?

Welche Social Trading Plattform für den Einzelnen am geeignetsten ist, ist ganz individuell zu beurteilen, da das Gesamtpaket stimmen muss. Deswegen sollten Sie zuvor ermitteln, auf welche Eigenschaften und Funktionen Sie besonderen Wert legen. Sind Sie ein User, der lediglich Anlageideen konsumieren möchte oder wollen Sie auch eigene Vorhaben und Strategien publizieren, dann ist eine Social Trading Plattform mit Kopierfunktion sinnvoll. Das einfache Kopieren von vordefinierten Trades mit wenigen Klicks, nennt sich „Copy Trading“. Obwohl man einigen Usern nicht direkt vertraut, werden in der Regel große Erfolge mit wenig Aufwand erzielt.

  • Die Social Trading Plattform sollte viele User haben, da nur über eine Vielzahl von Tradingideen ein sinnvoller Austausch stattfinden kann
  • Der Anbieter sollte transparent bzgl. der Kosten und Geldströme sein
  • Es sollte eine Vielzahl von Analysetools vorhanden sein
  • Wer gerne von anderen Trades partizipiert und diese übernehmen will, sollte einen Anbieter mit Kopierfunktion auswählen (Copy Trading)
  • Die Erfolgshistorie der User sollte transparent dargestellt sein, damit Andere aus Erfolgen oder Misserfolgen lernen können

Eine Übersicht interessanter Social Trading Dienstleister

Nachfolgend können Sie sich einen kurzen Überblick interessanter Dienstleister verschaffen.

eToro - Einer der ersten Social Trading Plattformen

eToro_Social-TradingeToro gehört zu den Pionieren im Bereich Social-Trading-Netzwerke und kann über 140 verschiedenen Ländern über 5 Millionen aktive User vorweisen. Dadurch spielt eToro defintiv eine Rolle bei den Social-Trading Dienstleistern.

Die Trading-Plattform bietet außer der Community, von der jeder einzelne User profitiert, eine Vielzahl interessanter Anwendungen und ist sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet.

Weitere Informationen zum Anbieter: eToro Erfahrungen

wikifolio - Publizieren Sie Ihr Trading oder investieren Sie in erfolgreiche Trader

wikifolio ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Social-Trading-Plattformen und ideal für aktive Trader, die auf Ihre Trading-Erfolge besonders stolz sind und diese gerne anderen Investoren zugänglich machen wollen.

Ein wikifolio ist ein Investmentportfolio gängiger Wertpapiere, das nach erfolgreicher Publizierung in ein Zertifikat gewandelt wird, welches benutzerfreundlich von anderen Investoren über gängige Broker gekauft werden kann. Der Initiator des Wikifolios fungiert somit als Investmentmanager und stellt zudem transparent Wertpapierumschichtungen und die Performance dar.

Der Investmentmanager wird über selbstdefinierte Erfolgsgebühren vergütet und der Anleger kann mit niedrigen Beträgen an den Strategien mehrerer wikifolios partizipieren.

Tradeo - Social Trading mit speziellen Tools

Tradeo_Social-TradingTradeo ist eine der ersten Social Trading Plattformen und durch seine stetige Weiterentwicklung der Tools aktuell ebenfalls im Vormarsch.

Der Anbieter hat seine Plattform intuitiv gestaltet und lässt kaum Wünsche offen, indem die User bestens miteinander vernetzt sind und durch das Wachstum der Community den Nutzen jedes Einzelnen steigt. Bei Bedarf kann man mit großem Hebel (1:200) traden und kann beispielsweise mit geringen Anlagesummen große Sprünge ermöglichen. Auch das einfache Kopieren von Trades ist möglich.

Ausführliche Informationen zu Tradeo können Sie unserer Partnerseite entnehmen: Tradeo Erfahrungen

Consorsbank - Die Bank mit Social Trading

Consorsbank_Social-TradingDie Consorsbank hat sehr früh den Trend zum Social Trading erkannt und bietet eine Vielzahl von Optionen zum Austausch von Wissen an. Somit werden Kundenwünsche gerne verwertet, damit die Social-Trading-Funktionen sich erfolgreich weiterentwickeln.

Es besteht eine umfangreiche Community, sodass Themen aller Art diskutiert werden können. Dies hilft in der Regel neue Trading Ideen zu generieren. Über eine Vielzahl von Webinaren & Seminaren können Kunden sich fortbilden, selbst wenn Sie nicht permanent traden. Zudem können die Kunden der Consorsbank Ihre Wünsche und Präferenzen mitteilen und somit das Banking von Morgen gestalten.

Weitere Informationen zum Anbieter: Consorsbank Depot