Kontowechsel

Wie wechselt man sein Girokonto?

Der Wechsel eines Girokontos ist im Grunde genommen einfach möglich, jedoch schrecken viele Kunden vor einem Kontowechsel zurück, da dies natürlich auch Arbeit mit sich bringt. Bereits bestehende Abbuchungsaufträge, Lastschriften und natürlich auch eingehende Zahlungen wie Lohn, Gehalt oder Miete sind bereits meist seit Jahren verknüpft, wodurch viele Menschen oftmals zu bequem sind und beispielsweise höhere Gebühren akzeptieren.

Automatischer Kontowechselservice – Neue Bank muss Lastschriften und Überweisungen bzw. Daueraufträge übernehmen

Seit dem 18. September 2016 tritt allerdings ein neues Gesetz in Kraft, bei dem die alte mit der neuen Bank bei einem Kontowechsel zusammenarbeiten muss, weil das neue Institut ein- und ausgehende Überweisungen sowie Lastschriften automatisch übernehmen soll. Die bisherige Bank wird zudem eine Liste der bestehenden Aufträge der vorangegangenen 13 Monate dem Kunden und der neuen Bank übermitteln.

Damit stellt der Wechsel zu einer neuen Bank für den Kunden kein Hindernis mehr dar und der Wettbewerb zwischen den Banken wird weiterhin verstärkt.

Bisherige Checkliste zum Girokontowechsel

Bisher mussten Sie die Kontoauszüge Ihrer bisherigen Bank für das zurückliegende Jahr genau durchsehen, damit Sie Ihre Zahlungströme nach Abbuchungen analysieren konnten.

Folgende Abbuchungen galt es bisher zu finden:

  • Arbeitgeber/Rentenstelle
  • Mobilfunkanbieter
  • Energieversorger
  • Versicherungen
  • Vermieter
  • GEZ
  • Bausparkassen
  • Gemeinde/Stadtkasse (z.B. bezüglich Grundsteuer etc.)
  • Zeitschriftenabonnements
  • Sportvereine/Fitnessstudio
  • Automobilclub
  • Verkehrsbetriebe (Fahrkarten)

Seit dem neuen Gesetz müssen Sie den Girokontowechsel nicht mehr umständlich planen und kontrollieren, da Ihnen dieser Service komplett abgenommen wird. Somit können Sie bei der Bank Ihrer Wahl sofort Kunde werden und eventuell noch die ein oder andere Wechselprämie erhalten.

Sie suchen ein neues Girokonto? Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner und finden Sie das passende Girokonto: