Consorsbank Young Trader-Konto Erfahrungen

Bankenvergleich.online präsentiert ein attraktives Depot für junge Trader. Die Consorsbank, ehemals Cortal Consors genannt, genießt seit Jahren einen großen Kundenzuwachs und will Wertpapierdepots auch für junge Leute attraktiver gestalten. Zudem zählt der Dienstleister mit seinen Tagesgeld- und Depotprodukten generell zu den besten Brokern Deutschlands. Das kostenlose Girokonto mit Kreditkarte konnte viele Interessenten ebenfalls überzeugen. Firmiert ist die Online-Bank in Deutschland als BNP Paribas S.A. und tritt unter dem Markennamen Consorsbank auf.

Das Consorsbank Young Trader-Konto im kurzen Überblick

 

  • Online-Trading-Depot, dass technisch auf dem neuesten Stand ist
  • Für Neukunden im Alter von 18 bis einschließlich 25 Jahren
  • Ab 4,95 Euro pro Trade bis zum 27. Geburtstag
  • Besonders günstig für Aufträge bis 1.000 Euro pro Trade und Teilausführung
  • Kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto
  • Große Auswahl von inländischen und ausländischen Börsen
  • Funktionale App für die mobile Nutzung
  • Social Trading Angebot (Community, Seminare, Webinare, Wissensdatenbank, etc.)
  • Schnelle und fehlerfreie Abwicklung von Wertpapiertransaktionen
  • Sehr guter Kundenservice (Telefon, E-Mail, Chat)

 

Consorsbank Depot – die wichtigsten Gebühren im Überblick

 

  • Verrechnungskonto und Wertpapierdepot werden kostenlos bereitgestellt
  • Wertpapierorder (Börsen: Deutschland, Frankreich, Spanien, Luxemburg) zu 4,95 EUR, falls das Ordervolumen unter 1.000 Euro liegt und der Kunde zudem unter 27 Jahre alt ist
  • Wertpapierorder über 1.000 Euro Odervolumen oder ab dem 27. Geburtstag beginnend ab 9,95 EUR
  • Orderstreichungen und Änderungen sind zudem kostenlos
  • Ebenfalls eine große Auswahl an Börsen und der außerbörsliche Direkthandel ist zudem möglich
  • Kostenloser spezieller Newsletter (“Morning News”) für die ersten 12 Monate

 

Wie sicher ist das Consorsbank Depot?

Einlagensicherung wird bis zu 100.000 Euro gewährt. Wertpapiere sind generell von dieser Grenze ausgeschlossen, da diese grundsätzlich zum Sondervermögen gehören. Somit zählen im Falle einer Insolvenz diese weiterhin zum Eigentum des jeweiligen Anlegers. Die Consorsbank tritt lediglich als Verwahrstelle der Wertpapiere auf und muss diese somit im Insolvenzfall an den Kunden übergeben.

Consorsbank Werbespot

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Tz58QmBqQIY

Unser Fazit zum Consorsbank Young Trader-Konto

Wir halten das Consorsbank Young Trader-Konto für eine interessante Depot-Variante für junge Trader. User können bis zum 27. Geburtstag das gesamte Leistungsspektrum der Consorsbank in Anspruch nehmen, ohne dabei den vollen Preis für einzelne kleinere Trades zu zahlen.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen den nachfolgenden Erfahrungsbericht: Consorsbank Depot

Alternativen zum Consorsbank Young Trader-Konto

Als vergleichbare Alterantive können wir Ihnen auch beispielsweise den Anbieter “flatex” empfehlen. Dieser liegt preislich auf gleichem Niveau und hat keine Restriktionen bzgl. des Alters oder des Ordervolumens.

Weitere Informationen erfahren Sie unter: flatex Erfahrungen

Möchten Sie einen anbieterunabhängigen Vergleich machen? Führen Sie diesen unter unserer Seite Wertpapierdepot durch. Zudem beschreiben wir unter dem nachfolgendem Link wie und warum man eventuell sein Wertpapier wechseln sollte: Depotwechsel

Consorsbank Young Trader-Konto - Erfahrungen und Bewertungen von Kunden
{{ reviewsOverall }} / 5 Durschnittswertung (1 Wertung)
Gesamtwertung
Was andere Investoren sagen... Eine Bewertung schreiben
Order by:

Der Erste sein, der eine Wertung vefasst

Verifiziert
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Zeige mehr
{{ pageNumber+1 }}
Eine Bewertung schreiben

Hinweis Mit Absendung Ihrer Wertung sind Sie damit einverstanden, dass die Wertung nach Prüfung freigeschaltet wird und für andere Nutzer sichtbar ist. Es gelten grundsätzlich die Datenschutzerklärung auf unseren Seiten.