Keine Kommentare

Auch der crowdinvesting Markt entwickelt sich stetig weiter und bietet neben der klassischen Produktart “Nachrangdarlehen” auch immer häufiger das Konstrukt “Anleihen” an. Doch was bedeutet das für die Anleger?

crowdinvesting Anleihen bzw. crowdbonds

Der Hamburger crowdinvesting Anbieter Exporo, war einer der ersten Plattformen, der sich neben den klassischen “Nachrangdarlehen” der Produktart “Anleihen” bediente und mittlweile einen Großteil der Investitionschancen mit diesem Konstrukt konzipiert.

Doch der in der Überschrift genannte und leicht zu merkende Begriff “crowdbonds” stammt eigentlich von Seedmatch und wird Stand Januar 2020 auch ausschließlich von der crowdinvesting Plattform für Unternehmen verwendet.

Warum konzipiert man crowdinvesting Projekte als Anleihe?

Nachrangdarlehen sind defintitionsgemäß “Vermögensanlagen” und Anleihen sind “Wertpapiere”. Somit unterliegen beide Produktarten auch zwei verschiedenen regulatorischen Grundlagen.

Die wichtigsten Unterschiede von Vermögensanlagen und Wertpapieren

Während die gesetzlichen Grundlagen für Investments in Vermögensanlagen im Kleinanlegerschutzgesetz und im Vermögensanlagengesetz auffindbar und geregelt sind, sind für Wertpapier-Emissionen das Wertpapierhandelsgesetz und das Wertpapierprospektgesetz maßgebend.

Vermögensanlage

Um eine Vermögensanlage auf einer Crowdinvesting-Plattform anbieten zu können, müssen Unternehmen vorab von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ein Vermögensanlageninformationsblatt (VIB) prüfen und genehmigen lassen, in dem die wichtigsten Eckdaten klar dargestellt, aber auch eine umfangreiche Erläuterung der Risiken der Vermögensanlage aufgeführt werden.

Wertpapiere

Bei Wertpapieren tritt an die Stelle des VIBs das Wertpapierinformationsblatt (WIB) oder alternativ ein umfangreicher Wertpapierprospekt, der es ermöglicht, das Wertpapier auch an der Börse zu handeln. Stand Januar 2020 können über Vermögensanlagen Unternehmen maximal 6 Millionen Euro per crowdinvesting einsammeln. Für Wertpapier-Emissionen mit Wertpapierprospekt gibt es sogar keine Obergrenze. Mit diesen neuen Dimensionen wird Crowdinvesting auch für größere Unternehmen mit hohem Kapitalbedarf als Finanzierungsform immer interessanter.

Zudem können Wertpapiere individueller strukturiert werden. Je nach Ausgestaltung kann es sich um Eigen- oder Fremdkapital handeln und im Vergleich zu den Vermögensanlagen gibt es mehr Freiheiten in der Gestaltung der Rangfolge, die im Falle einer Insolvenz relevant und für Investoren wichtig wird. Handelt es sich bei den Wertpapieren um Schuldverschreibungen, mit denen der Emittent (das Unternehmen an sich) einen Kredit am Kapitalmarkt aufnimmt, dann wird den Kapitalgebern die Rückzahlung und Verzinsung einer bestimmten Geldsumme zu bereits definierten Bedingungen versprochen. Die Verzinsung wird je nach Projekt individuell und gemäß den Risiken definiert.

Verwaltung und Verwahrung

Bei Vermögensanlagen entsteht zudem ein viel größerer Verwaltungsaufwand, da individuelle Verträge zwischen dem Unternehmen und den Investoren notwendig sind. Wertpapiere bzw. crowdinvesting Anleihen  werden im Wertpaierdepot der einzelnen Investors verwaltet. Investoren wird somit ein deutlich leichterer Überblick verschafft, da die crowdinvesting Anleihen wie ihre sonstigen Investments in Aktien, Anleihen, Fonds etc. an der selben Stelle verwahrt werden.

Auf der Suche nach einem neuen Depot: Wertpapierdepots vergleichen

Handelbarkeit von crowdinvesting Anleihen

Doch Wertpapiere sind nicht nur leichter zu verwalten, sondern bieten Anlegern auch deutlich mehr Flexibilität, da sie in der Regel handelbar sind.

Börsengelistete Wertpapiere sind somit zum gelisteten Kurs jederzeit handelbar. Ist das gezeichnete Wertpapier nicht börsengelistet, so ist ein Verkauf nur möglich, wenn die passende Nachfrage besteht.

Welche Plattformen bieten crowdinvesting Anleihen an?

Unserer Partner-Vergleichplattform für crowdinvesting Plattformen crowdinvesting-compact.de hat einige Anbieter für Sie aufgelistet, die sich dem Konstrukt “crowdinvesting Anleihen” bedienen und beschreibt das Thema crowdinvesting Zweitmarkt.

Sie interessieren sich allegemein zum Thema crowdinvesting?

Dann besuchen Sie unsere Partnerseite crowdinvesting-compact. Diese bietet umfangreich Informationen über sämtliche Plattformen, Projekte und Anlagemöglichkeiten.

Ein Besuch lohnt sich defintiv.

aktuelle crowdinvesting Projekte Bankenvergleich.online


Das könnte Sie auch interessieren:


Hier macht Geld-Anlegen Spaß! (Bild, 728x90)